Nährwerte pro Portion:

  • 2812 kJ / 671 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 68 g Kohlenhydrate
  • 0 mg Cholesterin
  • 18 g Ballaststoffe
  • 6 BE

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 g Bulgur
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Chilischoten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kl. Dose geschälte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 250 ml Gemüsebrühe (ohne Zusatzstoffe)
  • 15–25 g gemischte Kräuter (Majoran, Schnittlauch, Liebstöckel)
  • 4 TL gehackte Mandeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Naturjoghurt, 3,5 % Fett

Zubereitung:

Bulgur mit 200 ml kochendem Salzwasser überbrühen und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen Brokkoli waschen und in sehr kleine Röschen teilen. Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln und Chilis waschen und in Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin bissfest anbraten. Geschälte Tomaten grob schneiden und mit dem Tomatensaft zum Gemüse geben. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma würzen und mit der Brühe ablöschen. Kräuter reinigen und hacken.

Den fertigen Bulgur unter das Gemüse mischen. Die Kräuter dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Kurkuma abschmecken.

Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten, Knoblauchzehe schälen, schneiden und kurz mitdünsten. Beides unter den Joghurt mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Joghurt zusammen mit der Bulgurpfanne servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten